Swiss Entrepreneurs Foundation nimmt erste Hürde

Swiss Entrepreneurs Foundation nimmt erste Hürde
Zürich, 07.02.2019

Die eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat den gemeinsam von Mobiliar, UBS und Credit Suisse geschaffenen Swiss Entrepreneurs Fund Ende Januar bewilligt. Wenger & Vieli AG hat sich aktiv während den letzten 2 Jahren an diesem Projekt beteiligt. Christian Wenger übernimmt das Amt des Präsidenten der Swiss Entrepreneurs AG, die als verantwortlicher General Partner zeichnet.

Das Innovations- und Startup-Ökosystem, einer der wesentlichen Treiber für den Fortschritt des Wirtschaftsstandorts und die Schaffung neuer Arbeitsplätze, steht vor grossen Herausforderungen. Vermehrt wandern Schweizer Technologien und Jungunternehmen nach der Gründungsphase ins Ausland ab. Gleichzeitig steht die Wirtschaft unter anderem durch die zunehmende Digitalisierung vor grossen Veränderungen, die nur mit guten Rahmenbedingungen bewältigt werden können.

Eine Reihe bekannter Schweizer Firmen, Unternehmer und Politiker wollen diese Entwicklung stoppen. Sie haben im Sommer 2017 unter dem Patronat des ehemaligen Bundesrates Johann N. Schneider-Ammann eine Initiative ins Leben gerufen, um diese Herausforderungen zu adressieren. Daraufhin wurde im Dezember 2017 die Swiss Entrepreneurs Foundation (SwissEF) gegründet. Zu den Initianten gehören Wenger & Vieli AG, Mobiliar, UBS, Credit Suisse, die Gebert Rüf Stiftung, und der Zürcher Ständerat Ruedi Noser. Die private, gemeinnützige und unabhängige Stiftung mit Sitz in Bern steht seit Anfang 2019 unter dem Patronat von Bundesrat und WBF-Vorsteher Guy Parmelin. Johann N. Schneider-Ammann bleibt der SwissEF als Ehrenpräsident verbunden. Die Stiftung fördert Schweizer Startups und innovative KMUs in der Wachstumsphase. Die Schweiz soll ihre führende Stellung als Wirtschafts- und Innovationsstandort ausbauen und neue Arbeitsplätze schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt die SwissEF einen für die Schweiz einmaligen Doppelansatz. Zum einen realisiert die Stiftung konkrete Projekte, welche die Rahmenbedingungen für Unternehmertum und innovative Technologien verbessern. Zudem lanciert sie gemeinsam mit UBS, Credit Suisse und der Mobiliar einen Fonds mit Zielgrösse 500 Millionen Franken. Die beiden Banken übernehmen den Vertrieb und das Portfoliomanagement, die Stiftung bringt Know-how für die Wachstumsunternehmen und die Mobiliar Kapital ein. Nebst der Mobiliar, die mit 100 Millionen Franken die erste Ankerinvestorin ist, richtet sich der Fonds an institutionelle Anleger wie Pensionskassen, vermögende Privatpersonen und Family Offices. Der Fonds agiert rechtlich unabhängig von der SwissEF.

Der gemeinsam von der SwissEF, Mobiliar, UBS und Credit Suisse lancierte Swiss Entrepreneurs Fund investiert in Schweizer Startups und innovative KMUs in der Wachstumsphase, die bereits Produkte am Markt haben und über einen Kundenstamm verfügen. Es ist bisher einmalig, dass sich die beiden Grossbanken gemeinsam in einem derartigen Anlagegefäss engagieren. Die erste Kapitalgeberin ist die Mobiliar, die sich mit 100 Millionen Franken am Fonds beteiligt und als Ankerinvestorin des Fonds massgebend an der strategischen Ausrichtung der Stiftung mitwirkt. Nachdem die eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA Ende Januar 2019 die Bewilligung für den Swiss Entrepreneurs Fund erteilt hat, kann der Fonds nun in den nächsten Monaten geäufnet werden. Der Fonds investiert direkt und via Drittfonds in innovative Unternehmen mit Wachstumspotenzial, wobei die Mehrheit der Investitionen in Firmen getätigt wird, die ihren Hauptsitz oder einen signifikanten Anteil ihrer Wertschöpfung in der Schweiz haben.

Der Swiss Entrepreneurs Fund ist auf einmalige Art und Weise mit der Stiftung verbunden, die wiederum mit bestehenden Initiativen und anderen Eckpfeilern des Schweizer Innovations- und Startup-Ökosystems verlinkt ist. Der Fonds profitiert von den Projekten der Stiftung wie dem Förderprojekt SwissEF UpScaler, das die Qualität und das Wachstum der ausgewählten Firmen fördert, was auch im Interesse des Fonds ist. Hierfür unterstützt dieser die Stiftung mit einem jährlichen Beitrag aus den Gebühren des Fonds. Diese enge Verzahnung unterscheidet den Swiss Entrepreneurs Fund deutlich von ähnlichen Anlagegefässen.

Wenger & Vieli AG engagiert sich seit mehr als 25 Jahren für die Schweizer Startup Szene. Wir starteten als Mitgründer die Swiss Startup Invest, die führende Schweizer Investorenplattform für Startups, den Inkubator Blue Lion in Zürich, die Standortinitiative digitalswitzerland sowie das Center for Corporate Venturing.

Medienmitteilung

Interview mit Christian Wenger auf CNNMoney Switzerland zum Swiss Entrepreneurs Fund

Über die Swiss Entrepreneurs Foundation

Über den Swiss Entrepreneurs Fund

CCW-LinkedIn.jpg

Standort Zürich

Wenger & Vieli AG
Dufourstrasse 56
Postfach
CH-8034 Zürich
Karte

Standort Zug

Wenger & Vieli AG
Metallstrasse 9
Postfach
CH-6302 Zug
Karte

Kontakt

Telefon: +41 58 958 58 58
Telefax: +41 58 958 59 59
mail [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* wengervieli.ch

Social-Media