20.06.2022 / Deals & Cases

Deal: Wenger Vieli hat die BLKB bei der Erlangung einer FINMA-Bankenlizenz für ihre Tochtergesellschaft radicant beraten

Radicant ist die erste nachhaltige, kollaborative und vollständig digitale Bank der Schweiz mit einem starken Fokus auf personalisierte und nachhaltige Finanzlösungen. Das Fintech hat sich zum Ziel gesetzt, die 17 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung mit Gemeinschafts- und Finanzdienstleistungen auf dem Markt zu fördern und auch selbst zu deren Erreichung beizutragen.

Wenger Vieli hat die Basellandschaftliche Kantonalbank im Zusammenhang mit den gesellschafts-, arbeits- und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen für die Gründung von radicant rechtlich beraten und sie bei allen regulatorischen Aspekten im Zusammenhang mit dem FINMA-Bewilligungsverfahren der Bank unterstützt. 

Unser Team wurde von Martin Peyer (Partner, Financial Services) und Christoph Schmid (Partner, Corporate) geleitet und umfasste Daniel S. Weber (Counsel, Financial Services), Marc Walter (Partner, Corporate), Barbara Brauchli Rohrer (Partnerin, Tax), Claudia Keller (Counsel, IP), Noëmi Kunz-Schenk (Counsel, Tax), Daniel Oehri (Senior Associate, Corporate), Patrick Näf (Senior Associate, Employment), Michèle Joho-Menotti (Senior Associate, Notariat).

KontaktChristoph Schmid +41 58 958 53 28  Martin Peyer +41 58 958 53 53  

Involviertes Team

Brauchli Rohrer Barbara

Barbara
Brauchli Rohrer

Partnerin

Peyer Martin

Martin
Peyer

Partner

Schmid Christoph

Christoph
Schmid

Partner

Walter Marc

Marc
Walter

Partner

Keller Claudia

Claudia
Keller

Counsel

Kunz-Schenk Noëmi

Noëmi
Kunz-Schenk

Counsel

Weber Daniel S.

Daniel S.
Weber

Counsel

Joho-Menotti Michèle

Michèle
Joho-Menotti

Senior Associate

Näf Patrick

Patrick
Näf

Senior Associate

Oehri Daniel

Daniel
Oehri

Senior Associate