14.06.2022 / Deals & Cases

Deal: Wenger Vieli hat Serpentine Ventures bei der Erlangung der FINMA-Lizenz beraten

Wenger Vieli hat die Swiss Startup Group bei der Erlangung der FINMA-Bewilligung  für ihre Tochtergesellschaft Serpentine Ventures als Verwalterin von Kollektivvermögen beraten.

Serpentine Ventures ist der erste von der FINMA zugelassene Risikokapital-Vermögensverwalter der Schweiz, der ein gut diversifiziertes Fondsportfolio verwaltet, das den gesamten Lebenszyklus im Bereich Risikokapital abdeckt, von hoch innovativen Pre-Seed-Unternehmen bis hin zu etablierten Start-ups in der Wachstumsphase.

Wenger Vieli hat Serpentine Ventures im Zusammenhang mit den gesellschaftsrechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen rechtlich beraten und bei allen Aspekten im Zusammenhang mit dem FINMA-Bewilligungsverfahren unterstützt. 

Das Team wurde von Martin Peyer (Partner, Financial Services) geleitet und umfasste Regula Grunder (Counsel, Financial Services), Zarah Kronbach (Associate, Financial Services), Barbara Brauchli Rohrer (Partner, Tax), Noëmi Kunz-Schenk (Counsel, Tax), Patrick Näf (Senior Associate, Employment) und Michèle Joho-Menotti (Senior Associate, Notarial Services).

KontaktMartin Peyer +41 58 958 53 53  

Involviertes Team

Brauchli Rohrer Barbara

Barbara
Brauchli Rohrer

Partnerin

Peyer Martin

Martin
Peyer

Partner

Grunder Regula

Regula
Grunder

Counsel

Kunz-Schenk Noëmi

Noëmi
Kunz-Schenk

Counsel

Joho-Menotti Michèle

Michèle
Joho-Menotti

Senior Associate

Näf Patrick

Patrick
Näf

Senior Associate

Kronbach Zarah

Zarah
Kronbach

Associate