Michael Mráz

Partner
Dr. iur. | Rechtsanwalt | Fachanwalt SAV Strafrecht
Michael Mráz

Michael Mráz beschäftigt sich mit Wirtschaftsstrafrecht, internationaler Rechts- und Amtshilfe sowie mit Fragen rund um die Finanzmarktaufsicht (FINMA). Er ist spezialisiert auf die Beratung und Vertretung von Klienten in straf- und aufsichtsrechtlichen Verfahren.

Michael Mráz vertritt sowohl Personen und Unternehmen, die selber in Strafverfahren involviert sind, wie auch solche, die durch eine Straftat geschädigt worden sind. Im Bereich der Rechts- und Amtshilfe unterstützt er Personen in Fragen der Auslieferung und der Übermittlung von Informationen an ausländische Behörden.

Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Beratung und Unterstützung von Klienten in den Bereichen Compliance und Prävention sowie bei internen Untersuchungen.

Michael Mráz tritt ferner als Parteianwalt in Handelssachen vor Schweizer Gerichten sowie vor nationalen und internationalen Schiedsgerichten auf. Daneben berät er Schweizer Klienten mit Geschäftstätigkeit im osteuropäischen Raum sowie ausländische Klienten namentlich aus Tschechien, Russland und der Ukraine.

In seinen Fachgebieten ist Michael Mráz auch als Referent und Autor tätig.

 

Kontakt

Wenger & Vieli AG
Dufourstrasse 56
Postfach
CH-8034 Zürich

  +41 58 958 58 58
  m.mraz [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* wengervieli.ch
  vCard
Werdegang
2015 Fachanwalt SAV Strafrecht
Seit 2009 Partner bei Wenger & Vieli AG
2002 Universität Zürich (Dr. iur.)
2001-2008 Rechtsanwalt bei Wenger & Vieli AG
2001-2003 Oberassistent an der Universität Luzern
2001 Zulassung als Rechtsanwalt
1999-2001 Substitut bei Wenger & Vieli AG
1997-1999 Dienst für Recht und Internationale Investitionen, Bundesamt für Aussenwirtschaft, Bern
1995-1997 Assistent am Institut für Völkerrecht (Prof. Thürer), Universität Zürich
1995 Universität Zürich (lic. iur.)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Tschechisch
Mitgliedschaften
Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
Schweizerische Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit (ASA)
Rankings
The Legal 500Chambers Europe Michael Mráz

Publikationen von Michael Mráz

FinfraG-Kommentar, Kommentare zu den Artikeln 148-153 und 156 (Strafbestimmungen), Schulthess, Zürich 2017

Basler Kommentar ZPO, Kommentare zu den Artikeln 389-399 (Schiedsgerichtsbarkeit – Rechtsmittel), 3. Auflage, 2017 (zusammen mit Flavio Peter)

Verantwortlicher Redaktor für den Bereich Schiedsgerichtsbarkeit und internationales Zivilprozessrecht bei der Zeitschrift ius.focus, 2009-2015

Basler Kommentar ZPO, Kommentare zu den Artikeln 389-399 (Schiedsgerichtsbarkeit – Rechtsmittel), 1. und 2. Auflage, 2010-2013

Völkerrecht im Zivilprozess (Diss. Zürich), Schulthess, Zürich 2004.

Sittenwidrigkeit der Finanzierung von internationalen Waffengeschäften - Zur Verknüpfung von Internationalem Privat- und Völkerrecht, IPRax 2003, S. 545 ff. (zusammen mit Daniel Girsberger).

Missglückte ("pathologische") Schiedsvereinbarungen, in: Karl Spühler (Hrsg.), Internationales Zivilprozess- und Verfahrensrecht III, Zürich 2003, S. 129 ff. (zusammen mit Daniel Girsberger).

Rechtsprechung - Urteile zum Obligationenrecht, ius.full Nr. 3/2002, S. 108 ff. Raubgold im Lichte des Völkerrechts, SZIER 1998, S. 207 ff.

Standort Zürich

Wenger & Vieli AG
Dufourstrasse 56
Postfach
CH-8034 Zürich
Karte

Standort Zug

Wenger & Vieli AG
Metallstrasse 9
CH-6300 Zug
Karte

Kontakt

Telefon +41 58 958 58 58
Telefax +41 58 958 59 59
mail [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* wengervieli.ch

Social-Media